Projekt Beschreibung

Titelbild Globale Plattform für Feldversuche zur Unkrautbekämpfung

Globale Plattform für Feldversuche zur Unkrautbekämpfung

Projektziel

Unkraut auf offenen Feldern schadet Bauern, indem es das Wachstum der angepflanzten Pflanzen behindert. Die Anwendung agronomischer Praktiken zusammen mit chemischen Herbiziden kann Schäden durch Unkraut effektiv verringern. Globale Feldversuchsexperimente werden durchgeführt, um Erkenntnisse über die Wirksamkeit und gute Kombinationen agronomischer Praktiken unter Berücksichtigung regionaler Unterschiede zu gewinnen. Das Hauptziel dieses Projekts bestand darin, eine umfassende Bewertung von Kosten und der Wirksamkeit der untersuchten Unkrautbekämpfungspraktiken zu gewinnen und daraus Handlungsempfehlungen abzuleiten. Um das Ziel des Projekts zu erreichen, wurde eine globale Reporting-Plattform aufgebaut, auf der die Informationen aus regionalen Versuchen als dynamische Dashboards dargestellt werden.

Herausforderungen

Die zuvor aufgezeichneten Beurteilungsdaten sind an den verschiedenen Orten sehr heterogen aufgenommen. Um eine zentrale Plattform zu schaffen, musste ein globales homogenes Datenformat eingeführt werden und regionale Formate dahingehend angepasst werden. Die Dashboards mussten durch den Benutzer dynamisch anpassbar sein, so dass spezifische relevante Berichte erstellt und exportiert werden können.

Dashboard Analyse Unkrautbekämpfung

Angewandte Methoden (Umsetzung)

Für die heterogenen Datenquellen wurde eine weitgehend anpassbare Vorlage zur Datenerfassung entworfen. Die vorhandenen Daten wurden in die Vorlagen übernommen und zukünftige Auswertungen können im gleichen Format dokumentiert werden. Für die Pipeline zur automatischen Datentransformation wurde R mit dem Wrangling-Paket dplyr in den eingebunden. Die globale Plattform wurde zentral in Tibco Spotfire aufgebaut. Sie kombiniert verschiedene regionale Plattformen und evaluiert die Kosteneffizienz über Regionen hinweg. Die erstellten Dashboards und Berichte sind über einen Webbrowser erreichbar.

Projektergebnis

Die Messergebnisse für mehrere Länder und die entsprechenden Feldversuche wurden erfolgreich in die zentrale Plattform für die Analyse der Unkrautbekämpfung importiert. Die Ergebnisse weiterer Länder sowie zukünftige Experimente werden laufend ergänzt. Alle bestehenden Grafiken und Filter werden automatisch erweitert, wenn neue Daten hinzugefügt werden.

Dynamische Dashboards bieten den Produzenten eine schnelle Lösung zur wirtschaftlichen Bewertung einzelner Unkrautbekämpfungspraktiken sowie der Verwendung bestimmter Produkte. Durch die standardisierte Datenerfassung und automatische Verarbeitung der Daten können diese mit Hilfe von Machine Learning Methoden noch weitergehender analysiert werden. Auch können die Unkrautbekämpfungsdaten mit Ergebnissen anderer Feldversuche, Wetterdaten oder detaillierteren Produktinformationen zusammengeführt werden. Dies eröffnet völlig neue Möglichkeiten der Analyse.

Kategorie

GEO AI
COMPUTATIONAL LIFESCIENCE

Technologien

R
Spotfire

Download

Social Sharing

Weitere Use Cases dieser Kategorie

Alle Use Cases im Überblick

Kontakt

Stefanie Supper
CEO

Kontakt

Stefanie Supper
CEO